Samstag, 16. Juli 2016

Sport & Ernährung

Hallo Leute,
einige haben es schon mit bekommen, dass ich nun "erneut" mit Sport angefangen habe.
Ich hatte vor zwei Jahren schon einmal damit angefangen und hatte auch gute Ergebnisse erzielt.
Leider hielt es nicht lange an, da ich immer weniger den Weg zum Studio gefunden habe, "damals" habe ich knapp 15kg verloren (von 70kg auf 55,6kg runter).
Zur Zeit wiege ich wieder 59-60kg, ich fühle mich nicht "fett" allerdings schon ein wenig unwohl.
Ich möchte auch nicht auf Kleidergröße "zero", ich möchte eine kleine Menge Gewicht verlieren (5-6kg) und meinen Körper definieren.

Also habe ich geschaut, welche Fitnessstudio's bei mir in der Nähe sind, habe einige Probetrainings vereinbart und mich letztendlich in einem angemeldet.

Ich bin ein richtiger Sportmuffel ! Also musste das Studio schon etwas haben, dass mich dahin lockt und wo ich mich wohlfühle.
In meinem alten Studio, war ich anfangs sehr oft bis ich mein Ziel erreicht hatte, allerdings war ich trotzdem nicht gerne dort, dass lag nicht am Sport sondern ehrlich gesagt an die Menschen dort, ich kam mir beobachtet vor, bekam sogar oft dämliche Sprüche gedruckt von Mitgliedern und Trainern, wahrscheinlich auch ein Grund warum ich anschließend nicht mehr dort war.
In meinem jetzigen ist vieles anders, ich führte zu erst ein Gespräch mit einen/"meinen" Trainer, er fragte mich so Sachen wie "was ist dein Ziel?" , "Wieviel möchtest du abnehmen?" ... Anschließend musste ich mich auf eine Waage stellen, die gleichzeitig den Fett und Muskelgehalt im Körper misst.
Er erstellte mir ein vorläufigen Plan , an diesen habe ich mich knapp 2 Wochen gehalten. Gestern habe ich ein neuen Plan bekommen, dieser sieht schon viel voller aus und ich von gespannt, wie ich damit zurecht komme.

Zudem hat er mir eine "Diät- Empfehlung" geschrieben, einen Tag vorher hatte er mich gefragt ob ich eine Art Ernährungsplan möchte, ich stimmte zu und dachte mir ab da an jede Sekunde "bitte kein Low Carb !! " . Aber wie es kommen musste, bekam ich eine Low Carb-Diät. Zudem muss ich sagen, dass ich mich eigentlich nur von Kohlenhydrate ernähre. Das wird sehr schwer für mich aber ich wollte es so, ich möchte schnelle aber gesunde Ergebnisse ohne Tabletten oder Diät-Shakes.

Ich weiß das Low Carb zu leben nichts schlechtes ist, mein Bruder lebt seit einem Jahr "Low Carb" daher weiß ich aber auch, wie schwer es ist.
Für alle die nicht wissen was Low Carb ist : 
Low Carb ist eine Ernährungsweise, wo man sehr wenige Kohlenhydrate isst. Man darf nur langkettige Kohlenhydrate esse wie z.b Vollkornnudeln oder Vollkornreis.
Das bedeutet sozusagen keine Nudeln(normal), kein Reis ("") , keine Kartoffeln und kein Brot.
Man soll am besten die Beilagen durch Salat und/oder Gemüse ersetzen. Überall wo Zucker drin ist wird auch weg gelassen, da 100g Zucker = 100g Kohlenhydrate sind. Man soll viel Eiweiß essen.

Auf meiner "Darfliste" ganz oben steht: Fleisch ( an besten Hähnchen), Fisch, Gemüse, Obst, Eier&Nüsse. 


Wie ihr seht wird es nicht ganz einfach, für alle die sich einige "Low Carb" - Rezepte wünschen, au den laufenden gehalten werden möchte wie ich mit den Sport voran komme oder einfach seine Meinung teilen möchte kann sich in der Kommentarbox auslassen ! :)

Wenn ihr mir Tipps geben könnt, wie ich meine Low Carb- Diät besser durchhalten kann , könnt ihr mir gerne schreiben, ich würde mich freuen ! :)

Kleine Anmerkung!:

Jeder Mensch sollte sich in seiner Haut wohlfühlen ganz gleich, was andere Menschen sagen oder denken.
Ich weiß, dass es nicht einfach ist, ich kenne das.
Wenn man etwas verändern möchte, weil es einen selbst stört, dann fast Mut zusammen und tut es.
Jeder hat ein Recht dazu sich wohl zu fühlen, egal wie die Körperstatur oder man aussieht, solange man selbst mit sich zufri ist, ist alles top !



Kommentare:

  1. Du must nicht immer Low Carb essen, es kommt auf die Menge der Gesamtkalorien an. Es gibt aber auch nicht DEN Plan, da jeder Körper innerhalb von Gesetzmäßikeiten individuell reagiert. Zwei unumstößliche Gesetzmäßigkeiten sind: Wird mehr Energie zugeführt als man verbraucht - nimmt man zu. Wird weniger Energie zugeführt als man verbraucht - nimmt man ab. (Theoretisch wäre die Herkunft der Energie/Kalorien dabei sogar unerheblich, wenn auch ungesund). Ideen für Deine Mahlzeiten findest Du vielleicht hier.
    Viel Erfolg!
    Gesunde Sporternährung leicht gemacht.
    https://www.facebook.com/PfefferkornCoaching/photos/?tab=album&album_id=916151095074785

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Energie weiß ich :)
    Ich darf ca 150g Kohlenhydrate am Tag essen :)

    AntwortenLöschen